Vita

Foto: Hermann Willers

Foto: Hermann Willers

Tobias Sudhoff studierte Medizin, Philosophie und Niederlandestudien, arbeitete u.a. als Conferencier (Varietes u.a. GOP, Luna Variete, Casineum) und als mehrsprachiger Moderator (u.a. Radio NL 1, bei verschiedenen Galas und Veranstaltungen u.a. an der Seite von Fritz Eckenga und „Sendung mit der Maus“-Christoph sowie im Lokalradio über die Geschichte des Kabaretts), als Texter (u.a. „Good Vibration“ mit J. B. Smith, Markus Passlick, Götz Alsmann Jubiläumsschrift „Obina Shoque“ u.a. sowie für die Titanic) und Übersetzer (u.a. „Geschichte des Exilkabaretts“ Hamburg Univesity press), als Wissenschaftler (u.a. bei Herrn Dr Ungmach „Modifikation der Hysterese bei weichmagnetischen Werkstoffen“ sowie bei verschiedenen „Arterhaltungs- und Renaturierungsprogrammen des südostasiatischen Pahiopedilum“) und lebt als Diversionist, Musiker, Koch, Orchideenzüchter, Kabarettist, Dichter, Komponist, Autor und artfreundlicher Misantroph in Münster.

Foto: Michael Jahnke

Foto: Michael Jahnke

Als Musiker spielte und spielt er an der Seite vieler bedeutender Musiker, u.a. Charlie Mariano, Herb Geller, Lee Konitz, Knut Kieswetter, Max Mutzke, Greetje Kauffeld, Gerd Dudek, Ack van Royen, Ron Williams, Sydney Youngblood, Silvia Droste, Ben Herman, Big Jay McNeely, Peter Fessler u.v.a. und stand auf Bühnen in ganz Europa bei zahlreichen Festivals. Außerdem spielte er zu vielen besonderen Anlässen in edlem Ambiente als Dinnermusiker u.a. Kempinsky St Moritz, MS Europa, Queen Elizabeth, Vier Jahreszeiten und bei vielen anderen Gelegenheiten. Beim “Rudelsingen” rockt er die Kleinkunstbühnen der Republik. Er arbeitet seit vielen Jahren u.a. fest mit dem Schauspielhaus Düsseldorf und mit dem GOP-Variete zusammen und ist als Intendant des Jazzfestivals „Jazz am Schloß“ in Rheine an der Ems seit über zehn Jahren tätig.

Discographie eigener oder fester Bands mit Sudhoff:

  • „Jazz `em up“ / Dr. PiBa-Label
  • “Herbstgelb” u.a. mit Gerd Dudek und A.M. Sicking / No time music
  • „Polarlichter“ u.a. mit Charlie Mariano, Gerd Dudek u.v.a. / Laika rec
  • „Schatzkästchen“ / Stieglitz Klassik Rec
  • “New life“ mit Kento su Nova u.a. mit Ken Norris / Mundart rec
  • “Knut Kiesewetter 50 years on stage” / Membran rec.

Es folgen 2010/2011: „Sicilian kitchen Trio live in Cologne“ und „Kiesewetter meets Geller and Sudhoff – a night in Hamburg“ sowie ein Live recording von Kento su Nova, aufgenommen in Köln. Als Komponist vertonte Sudhoff Filme (u.a. AR – Geschichte Interaktiv, komplette Serie) und Werbung, Auftragsarbeiten für Adolph Clemens und Hans Dieter Rieder für den Bildband „Sandbilder“ sowie Komplettproduktionen für große Firmen für künstlerische Events von der Komposition bis zur Live-Aufführung (u.a. die CD „Nomads of love“ für Bogletti Plaza) Als Kabarettist spielt er nun sein neues Programm „Flugversuche“ (nominiert zum Paulaner Solo, Schwelmer Kleinkunstpreis und zum Wertheimer Affen) und war über 500 mal mit seinen Pogrammen auf Deutschlands Kleinkunstbühnen und auf zahlreichen Galas zu sehen.

Jazz_A_LR-155Außerdem pflegt er seinen „Swinger Club“, eine Band in unterschiedlichen Besetzungen vom Trio bis zur Big Band, mit denen er schon seit über 10 Jahren (also noch vor Roger Ciceros Geburt…) beweist, dass man auf Deutsch swingen kann.
Zur Zeit leitet er erfolgreich das „Comedy Kap der guten Laune“ (früher im Eigelstein, jetzt im Ideal) bei dem er Gäste wie Heinz Gröning, Onkel Fisch, Lutz von Rosenberg Lipinsky, John Doyle, Ausbilder Schmidt und alles was Rang und Namen hat in der Comedy Szene empfängt und als Stand-up-Comedian durch das Programm führt.

 

Dabei konnte man Sudhoff bei zahlreichen Auftritten in Funk und Fernsehen (ORF, ARD,WDR,NDR,HR, SWR), Tourneen durch viele europäische Länder und immer wieder als Gastsolist in bekannten, unbekannten, möglichen und unmöglichen Formationen erleben.